(Kiel) Das Ober­lan­des­ge­richt (OLG) Düs­sel­dorf hat ent­schie­den wegen der Abgas­ma­ni­pu­la­ti­on bei dem ver­bau­ten Die­sel­mo­tor der Motor­bau­rei­he EA189 EU 5 kön­ne der Käu­fer eines VW Pas­sat Vari­ant vom Kauf­ver­trag zurück­tre­ten.

Dar­auf ver­weist der Moer­ser Fach­an­walt für Straf- und Ver­kehrs­recht Ber­til Jakobson, Lei­ter des Fach­aus­schus­ses „Unfall­re­gu­lie­rung“ des VdV­KA — Ver­band deut­scher Ver­kehrs­rechts­An­wäl­te e. V. mit Sitz in Kiel unter Hin­weis auf die Mit­tei­lung des OLG vom 18.11.2019 zu sei­nem Urteil vom 17. Okto­ber 2019, Az. I‑13 U 106/18.

Wegen des zer­stör­ten Ver­trau­ens­ver­hält­nis­ses zum Her­stel­ler des Fahr­zeugs sei dem Käu­fer eine Frist­set­zung zur Nach­er­fül­lung nicht zumut­bar gewe­sen.

Der Händ­ler in Düs­sel­dorf muss nun dem Käu­fer aus Ber­gisch Glad­bach den Kauf­preis erstat­ten und dar­auf Ver­zugs­zin­sen zah­len, da der Käu­fer das Fahr­zeug schon im Jahr 2016 zurück­ge­ben woll­te, was der Händ­ler ver­wei­ger­te. Umge­kehrt muss sich der Käu­fer eine Nut­zungs­ent­schä­di­gung für jeden mit dem Fahr­zeug zurück­ge­leg­ten Kilo­me­ter anrech­nen las­sen. Soweit der Käu­fer wei­ter­ge­hen­de Auf­wen­dun­gen wie die Mie­te für die Gara­ge des Fahr­zeugs, Klei­der­bü­gel, einen Smart­pho­ne-Adap­ter und der­glei­chen ersetzt haben woll­te, hat­te er damit kei­nen Erfolg.

Die Revi­si­on zum Bun­des­ge­richts­hof hat der Senat nicht zuge­las­sen.

Jakobson riet, dies zu beach­ten und in allen Zwei­fels­fäl­len unbe­dingt recht­li­chen Rat in Anspruch zu neh­men, wobei er dabei u. a. auch auf den VdV­KA — Ver­band deut­scher Ver­kehrs­rechts­an­wäl­te e. V. — www.vdvka.de — ver­wies.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen zur Ver­fü­gung:

Ber­til Jakobson
Rechts­an­walt /
Fach­an­walt für Ver­kehrs­recht /
Fach­an­walt für Straf­recht
Mit­glied des VdV­KA — Ver­band Deut­scher Ver­kehrs­rechts­An­wäl­te e. V., sowie
Vize­prä­si­dent des DSV Deut­scher Straf­ver­tei­di­ger Ver­band e. V.
www.kanzlei-jakobson.de
info@kanzlei-jakobson.de
Tel. 02841/9980188
Fax 02841/9980189
Zechen­stra­ße 62
47443 Moers