(Kiel) Die sog. „Win­ter­rei­fen­pflicht” tritt am Sams­tag, 4. Dezem­ber 2010 in Kraft. Die neu­en Vor­schrif­ten der Stra­ßen­ver­kehrs-Ord­nung sind am 3. Dezem­ber 2010 im Bun­des­ge­setz­blatt ver­öf­fent­licht wor­den.

Dar­auf ver­wies der Kie­ler Rechts­an­walt Jens Klar­mann, Prä­si­dent des VdVKA — Ver­band deut­scher Ver­kehrs­rechts­An­wäl­te e. V. mit Sitz in Kiel, unter Hin­weis auf eine Mit­tei­lung des Bun­des­mins­ters für Ver­kehr, Bau und Stadt­ent­wick­lung vom 03.12.2010.

Als Win­ter­rei­fen gel­ten dabei alle M+S-Reifen. Auch Ganz­jah­res­rei­fen fal­len dar­un­ter. Sie sind mit einem M+S-Symbol gekenn­zeich­net, teil­wei­se auch in Ver­bin­dung mit dem Berg­pik­to­gramm mit Schnee­flo­cke (Alpi­ne Sym­bol). Schwe­re Nutz­fahr­zeu­ge (Bus­se und Lkw der Fahr­zeug­klas­sen M2, M3, N2 und N3) müs­sen auf den Antriebs­ach­sen Win­ter­rei­fen auf­zie­hen.

Die Regel­sät­ze für Buß­gel­der bei Ver­stö­ßen wur­den ver­dop­pelt. Das Fah­ren ohne Win­ter­rei­fen bei Glatt­eis, Schnee­glät­te, Schnee­matsch, Eis- oder Reif­glät­te kos­tet künf­tig 40, statt bis­her 20 Euro. Bei Behin­de­rung ande­rer Ver­kehrs­teil­neh­mer fal­len 80, statt bis­her 40 Euro an. Damit ist auch ein Ein­trag eines Punk­tes im Ver­kehrs­zen­tral­re­gis­ter ver­bun­den.

Ab dem 4. Dezem­ber 2010 müs­sen nach dem Gesetz alle Fah­rer bei Glatt­eis, Schnee­glät­te, Schnee­matsch, Eis- oder Reif­glät­te nun Win­ter­rei­fen auf­zie­hen, sonst droht der Buß­geld­be­scheid, betont Klar­mann. Der Bun­des­rat hat­te am 26. Novem­ber einer von Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Ram­sau­er vor­ge­leg­ten Ände­rung der Stra­ßen­ver­kehrs-Ord­nung zuge­stimmt.

Klar­mann emp­fahl, dies zu beach­ten und ggfs. recht­li­chen Rat in Anspruch zu neh­men, wobei er dabei u. a. auch auf den VdVKA — Ver­band deut­scher Ver­kehrs­rechts­an­wäl­te e. V. — www.vdvka.de — ver­wies.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen zur Ver­fü­gung:

Jens Klar­mann
Rechts­an­walt
Fach­an­walt für Arbeits­recht
Prä­si­dent und geschäfts­füh­ren­des Vor­stands­mit­glied des
VdVKA — Ver­band Deut­scher Ver­kehrs­rechts­an­wäl­te e. V.
c/o Pas­sau, Nie­mey­er & Col­le­gen
Walk­er­damm 1
24103 Kiel
Tel:  0431 — 974 3030
Fax: 0431 — 974 3055
Email: j.klarmann@pani-c.de
www.pani-c.de