BGH, Beschluss vom 08.12.2020, AZ XI ZR 429/19

Aus­ga­be: 12–2020 / 1–2021

Zum Gesamt­schuld­ner­aus­gleich zwi­schen dem Haft­pflicht­ver­si­che­rer des Unfall­geg­ners und dem Hal­ter als dem ding­lich Anwart­schafts­be­rech­tig­ten aus einem Siche­rungs­ver­trag bei unge­klär­tem Unfall­her­gang und rechts­kräf­tig fest­ge­stell­ter 100%iger Haf­tung des Haft­pflicht­ver­si­che­rers gegen­über der kre­dit­ge­ben­den Bank des Hal­ters als Sicherungseigentümerin.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rech…