BGH, Beschluss vom 10.02.2022, AZ VI ZR 457/20

Aus­ga­be: 01/02–2022

Das nach § 256 Abs. 1 ZPO erfor­der­li­che recht­li­che Inter­es­se an der Fest­stel­lung des Rechts­grun­des der uner­laub­ten Hand­lung kann sich aus dem Auf­rech­nungs­ver­bot des § 393 BGB ergeben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rech…