Ter­mi­ne:

  • Don­ners­tag, den 07.10.2010 in Mün­chen
  • Mitt­woch, den 03.11.2010 in Düs­sel­dorf
  • Sams­tag, den 04.12.2010 in Ber­lin
  • Sams­tag, den 15.01.2011 in Dres­den
  • Frei­tag, den 11.02.2011 in Stutt­gart
  • Sams­tag, den 19.03.2011in Frank­furt
  • Frei­tag, den 13.05.2011 in Ham­burg
  • Frei­tag, den 10.06.2011 in Han­no­ver

 

Refe­rent:

  • Ber­til Jakobson
    Rechts­an­walt
    Fach­an­walt für Straf­recht
    Fach­an­walt für Ver­kehrs­recht
    Moers

 

The­ma:

  • Ver­neh­mungs­coa­ching für die anwalt­li­che Pra­xis” — Wor­auf aus anwalt­li­cher Sicht bei der Ver­neh­mung von Zeu­gen zu ach­ten ist…

 

Inhal­te der Fort­bil­dung:

1.) Vor­be­rei­tung der Ver­neh­mung
- Akten­stu­di­um und Auf­ar­bei­tung der Akte
- Erstel­lung eines Fra­gen­ka­ta­logs
- Pla­nung von Ver­neh­mungs­pau­sen
- Wei­te­re Infor­ma­ti­ons­ge­win­nung
- Pla­nung ver­schie­de­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sti­le
- Der Umgang mit Aus­län­dern in der Ver­neh­mung
- Die Defi­ni­ti­on des Ver­neh­mungs­ziels

2.) Ana­ly­se der Ver­neh­mungs­si­tua­ti­on
- Der Ein­fluss räum­li­cher Gege­ben­hei­ten
- Sitz­po­si­tio­nen
- Akus­tik
- Pres­se
- eige­nes Auf­tre­ten
- Situa­ti­on des Man­dan­ten

3.) Durch­füh­rung der Ver­neh­mung
- Funk­ti­ons­wei­se des Gedächt­nis­ses
- Gedächt­nis­fehl­leis­tun­gen
- Abgren­zung von Lüge und Irr­tum
- Non­ver­ba­le Kom­mu­ni­ka­ti­on
- Der Ein­fluss von Emo­tio­nen auf den Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zess
- Fra­ge­tech­ni­ken
- Poli­zei­be­am­te als Zeu­gen

4.) Nach­be­rei­tung der Ver­neh­mung
- Abgleich der Erkennt­nis­se
- For­mu­lie­rung neu­er Fra­gen
- Per­sön­li­ches Resü­mee

 

Zeit­pla­nung: (5 Pflicht­stun­den ohne Pau­sen) — 11.00 bis 17.00 Uhr (inkl. Pau­sen)

 

Tagungs­or­te:

 

Refe­rent:

Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir für die­se Ver­an­stal­tung eine Ver­pfle­gungs­kos­ten­pau­scha­le von 25.– € zzgl. Umsatz­steu­er je Teilnehmer/ -in erhe­ben müs­sen, da es sich um eine Ganz­tags­ver­an­stal­tung han­delt. In der Pau­scha­le sind das Mit­tag­essen sowie die Kaf­fee- und Pau­sen­ge­trän­ke ent­hal­ten.

Bit­te mel­den Sie sich zu der Tagung mit dem Down­load-Revers auf der Vor-Sei­te mög­lichst kurz­fris­tig an.