1. Der Trä­ger eines Ret­tungs­diens­tes kann bei unfall­be­ding­tem Aus­fall eines sei­ner Ret­tungs­fahr­zeu­ge nicht dar­auf ver­wie­sen wer­den, zur Über­brü­ckung des Aus­falls auf ande­re Ret­tungs­leit­stel­len auszuweichen.2. Wenn kei­ne beson­de­re Eil­si­tua­ti­on vor­liegt…

, hat er vor der Anmie­tung eines Ersatz­fahr­zeugs Ver­gleichs­an­ge­bo­te ver­schie­de­ner Anbie­ter einzuholen.3. Ihm ist zuzu­mu­ten, einen nur gegen Vor­kas­se zugäng­li­chen Nor­mal­ta­rif aus­zu­wäh­len.

Infor­ma­tio­nen: