Zu den Voraussetzungen der Gebührenanrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren nach einem Prozessvergleich.

 

BundesgerichtshofBeschluss vom 07.12.2010, veröffentlicht am 28.12.2010 – VI ZB 45/10Schlagworte/Normen:RVG § 15a Abs. 2Leitsätze:Zu den Voraussetzungen der Gebührenanrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren nach einem Prozessvergleich.Siehe:http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&Seite=1&nr=54537&pos=56&anz=668…

(vdvka)  Bundesgerichtshof

Beschluss vom 07.12.2010, veröffentlicht am 28.12.2010 – VI ZB 45/10
Schlagworte/Normen:
RVG § 15a Abs. 2
Leitsätze:
Zu den Voraussetzungen der Gebührenanrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren nach einem Prozessvergleich.
Siehe:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&Seite=1&nr=54537&pos=56&anz=668

Informationen:

  • Veröffentlicht: 17.01.2011
 
 
 
 

Zu den Voraussetzungen der Gebührenanrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren nach einem Prozessvergleich.

 

Bundesgerichtshof Beschluss vom 07.12.2010, veröffentlicht am 28.12.2010 – VI ZB 45/10 Schlagworte/Normen: RVG § 15a Abs. 2 Leitsätze: Zu den Voraussetzungen der Gebührenanrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren nach einem Prozessvergleich. Siehe:…

(vdvka)  Bundesgerichtshof

Beschluss vom 07.12.2010, veröffentlicht am 28.12.2010 – VI ZB 45/10
Schlagworte/Normen:
RVG § 15a Abs. 2
Leitsätze:
Zu den Voraussetzungen der Gebührenanrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren nach einem Prozessvergleich.
Siehe:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&Seite=1&nr=54537&pos=56&anz=668

Informationen:

  • Veröffentlicht: 17.01.2011