Wird mit der Beru­fungs­be­grün­dung ein Beru­fungs­an­trag ange­kün­digt, mit dem die in ers­ter Instanz abge­wie­se­ne Kla­ge nur teil­wei­se wei­ter­ver­folgt wird, und wird dabei die Beru­fungs­sum­me unter­schrit­ten, kann der Beru­fungs­an­trag bis…

zum Schluss der münd­li­chen Ver­hand­lung vor dem Beru­fungs­ge­richt nur erwei­tert wer­den, soweit die Erwei­te­rung von der frist­ge­recht ein­ge­reich­ten Beru­fungs­be­grün­dung gedeckt ist.

Infor­ma­tio­nen: