Bun­des­ge­richts­hof Urteil vom 17. Mai 2011, ver­öf­fent­licht am 24.06.2011 — VI ZR 142/10 Schlagworte/Normen: ZPO § 287; BGB § 249 Abs. 2…

(vdvka)  Bun­des­ge­richts­hof

Urteil vom 17. Mai 2011, ver­öf­fent­licht am 24.06.2011 — VI ZR 142/10

Schlagworte/Normen:

ZPO § 287; BGB § 249 Abs. 2 Satz 1 Gb, § 254 Abs. 2 Satz 1 Dc
Leit­sät­ze:
Zur Schät­zung von Miet­wa­gen­kos­ten auf der Grund­la­ge von Lis­ten und Tabel­len, wenn mit kon­kre­ten Tat­sa­chen auf­ge­zeigt wird, dass gel­tend gemach­te Män­gel der Schät­zungs­grund­la­ge sich auf den zu ent­schei­den­den Fall in erheb­li­chem Umfang aus­wir­ken.
Sie­he:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&nr=56631&pos=13&anz=662

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 06.07.2011