Der Senat möch­te sei­ner Ent­schei­dung den Rechts­satz zugrun­de legen, dass auch in Ver­fah­ren, die Ver­stö­ße gegen die Vor­schrif­ten über die Lenk- und Ruhe­zei­ten von Berufs­kraft­fah­rern zum Gegen­stand haben, der…

all­ge­mei­ne Tat­be­griff des § 264 StPO gilt, mit dem es nicht zu ver­ein­ba­ren ist, dass meh­re­re mate­ri­ell-recht­lich selb­stän­di­ge Hand­lun­gen im Sin­ne des § 20 OWiG unab­hän­gig von den Umstän­den des Ein­zel­fal­les allein des­halb als eine ein­zi­ge pro­zes­sua­le Tat ange­se­hen wer­den, weil sie inner­halb eines bestimm­ten (Über­wa­chungs- oder Kontroll-)Zeitraumes began­gen wur­den.

Infor­ma­tio­nen: