Ein Links­ab­bie­ger kann von der Ver­pflich­tung zur sog. zwei­ten Rück­schau ent­ho­ben sein, wenn ein Links­über­ho­len im beson­de­ren Maß ver­kehrs­wid­rig wäre und aus die­sem Grund so fern­liegt, dass sich der nach links Abbie­gen­de auch unter Berück­sich­ti­gung der ihn tref­fen­den gestei­ger­ten Sorg­falts­pflicht auf eine sol­che Mög­lich­keit nicht ein­zu­stel­len braucht.

Infor­ma­tio­nen: