1. Fährt ein Rad­fah­rer von einem rechts neben der Fahr­bahn ver­lau­fen­den Rad­weg in die Fahr­bahn ein, um sogleich nach links abzu­bie­gen, unter­liegt die­ser Vor­gang sowohl den Regeln des Ein­fah­rens…

gemäß § 10 Satz 1 StVO als auch den­je­ni­gen des Abbie­gens gemäß § 9 Abs. 1 und 2 StVO.2. Kommt es in einem sol­chen Fall zum Zusam­men­stoß mit einem auf die­ser Fahr­bahn gera­de­aus­fah­ren­den Pkw, kann das gro­be Mit­ver­schul­den des Rad­fah­rers gemäß §§ 9 StVG, 254 BGB so weit über­wie­gen, dass die ein­fa­che Betriebs­ge­fahr des Pkw dahin­ter voll­stän­dig zurück­tritt.

Infor­ma­tio­nen: