Maß­geb­lich für die Berech­nung der War­te­pflicht ist die ange­setz­te Ter­mins­stun­de und nicht der Beginn der Haupt­ver­hand­lung (Klar­stel­lung von Senats­ent­schei­dung in NStZ 201, 85).

Infor­ma­tio­nen: