a) Für die Zurech­nung der Betriebs­ge­fahr kommt es maß­geb­lich dar­auf an, dass der Unfall in einem nahen ört­li­chen und zeit­li­chen Zusam­men­hang mit einem bestimm­ten Betriebs­vor­gang oder­ei­ner bestimm­ten Betriebs­ein­rich­tung des…

Kraft­fahr­zeu­ges steht.b) Steht der Brand eines gepark­ten Kraft­fahr­zeu­ges in einem ursäch­li­chen Zusam­men­hang mit des­sen Betriebs­ein­rich­tun­gen, ist der dadurch ver­ur­sach­te Scha­den an Rechts­gü­tern Drit­ter im Sin­ne des § 7 Abs.1 StVG regel­mä­ßig der Betriebs­ge­fahr zuzu­rech­nen (Abgren­zung zum Senats­ur­teil vom 27. Novem­ber 2007 — VI ZR 210/06, VersR 2008, 656)

Infor­ma­tio­nen: