Bei der Fra­ge, ob wegen Zeit­ab­laufs von der Ver­hän­gung eines Fahr­ver­bots gemäß § 44 StGB abzu­se­hen ist, ist die zwi­schen der ange­foch­te­nen Ent­schei­dung und der Ent­schei­dung des Revi­si­ons­ge­richts ver­stri­che­ne Zeit nicht zu berück­sich­ti­gen.

Infor­ma­tio­nen: