Eine Fahr­ten­buch­auf­la­ge kann nach einem erheb­li­chen Ver­kehrs­ver­stoß gegen­über einer GmbH als Fahr­zeug­hal­te­rin auch dann erfol­gen, wenn der ver­ant­wort­li­che Fahr­zeug­füh­rer nicht ermit­telt wer­den kann, weil der Geschäfts­füh­rer der GmbH, dem…

das Fahr­zeug zur Nut­zung über­las­sen war, sich auf ein Zeug­nis- oder Aus­sa­ge­ver­wei­ge­rungs­recht beruft.

Infor­ma­tio­nen: