Kol­li­die­ren auf einem Park­platz ohne ein­deu­ti­gen Stra­ßen­cha­rak­ter zwei rück­wärts aus­par­ken­de Fahr­zeu­ge und steht fest, dass eines der Fahr­zeu­ge im Kol­li­si­ons­zeit­punkt gestan­den hat, so spricht kein Anscheins­be­weis für einen Ver­stoß…

des ste­hen­den Ver­kehrs­teil­neh­mers gegen § 1 Abs. 2 StVO, selbst wenn das Fahr­zeug vor­kol­li­sio­när nicht län­ge­re Zeit gestan­den haben soll­te (ent­ge­gen OLG Hamm, Urteil vom 11. Sep­tem­ber 2012 — I-9 U 32/12). -sie­he Zif­fer 1). -

Infor­ma­tio­nen: