Der gericht­lich fest­zu­set­zen­de Streit­wert bestimmt sich im Rechts­mit­tel­ver­fah­ren ein­heit­lich nach den Anträ­gen des Rechts­mit­tel­füh­rers, auch wenn das Rechts­mit­tel zunächst unbe­schränkt ein­ge­legt und erst in der Rechts­mit­tel­be­grün­dung beschränkt wur­de.…

Infor­ma­tio­nen: