Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis, EU-Füh­rer­schein, Sperr­frist

 

Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg­Be­schluss vom 08.12.2010 — 1 Ss 102/10 Schlagworte/Normen:Fahren ohne Fahr­erlaub­nis, EU-Füh­rer­schein, Sperr­frist Leitsätze:Ein deut­scher Inha­ber (nur) einer EU-Fahr­erlaub­nis, die er wäh­rend einer in Deutsch­land ange­ord­ne­ten Sperr­frist in Polen…

(vdvka)  Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg

Beschluss vom 08.12.2010 — 1 Ss 102/10

Schlagworte/Normen:
Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis, EU-Füh­rer­schein, Sperr­frist

Leit­sät­ze:
Ein deut­scher Inha­ber (nur) einer EU-Fahr­erlaub­nis, die er wäh­rend einer in Deutsch­land ange­ord­ne­ten Sperr­frist in Polen erwor­ben hat, kann sich in Hin­blick auf den ab dem 19. Janu­ar 2009 gel­ten­den § 28 Abs. 4 Satz 1 Nr. 4 FeV wegen eines in Deutsch­land began­ge­nen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis nur dann straf­bar machen, wenn die Fahr­erlaub­nis­sper­re im Ver­kehrs­zen­tral­re­gis­ter ein­ge­tra­gen und nicht getilgt war. Das gilt als mil­des­tes Gesetz auch dann, wenn die Tat vor dem 19. Janu­ar 2009 began­gen wor­den war.
Voll­text:

http://app.olg-ol.niedersachsen.de/efundus/volltext.php4?id=5488&ident=

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.01.2011
 
 
 
 

Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis, EU-Füh­rer­schein, Sperr­frist

 

Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg Beschluss vom 08.12.2010 — 1 Ss 102/10 Schlagworte/Normen: Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis, EU-Füh­rer­schein, Sperr­frist Leit­sät­ze: Ein deut­scher Inha­ber (nur) einer EU-Fahr­erlaub­nis, die er…

(vdvka)  Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg

Beschluss vom 08.12.2010 — 1 Ss 102/10

Schlagworte/Normen:
Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis, EU-Füh­rer­schein, Sperr­frist

Leit­sät­ze:
Ein deut­scher Inha­ber (nur) einer EU-Fahr­erlaub­nis, die er wäh­rend einer in Deutsch­land ange­ord­ne­ten Sperr­frist in Polen erwor­ben hat, kann sich in Hin­blick auf den ab dem 19. Janu­ar 2009 gel­ten­den § 28 Abs. 4 Satz 1 Nr. 4 FeV wegen eines in Deutsch­land began­ge­nen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis nur dann straf­bar machen, wenn die Fahr­erlaub­nis­sper­re im Ver­kehrs­zen­tral­re­gis­ter ein­ge­tra­gen und nicht getilgt war. Das gilt als mil­des­tes Gesetz auch dann, wenn die Tat vor dem 19. Janu­ar 2009 began­gen wor­den war.
Voll­text:

http://app.olg-ol.niedersachsen.de/efundus/volltext.php4?id=5488&ident=

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.01.2011