Zu den Pflich­ten des Rechts­an­walts bei gericht­li­cher Gel­tend­ma­chung eines Ver­kehrs­un­fall­scha­dens, wenn eine psy­chi­sche Schä­di­gung des Man­dan­ten in Betracht kommt.

Infor­ma­tio­nen: