Ein Kraft­fahr­zeug­füh­rer, der wäh­rend der Fahrt ein mit einer Frei­sprech­an­la­ge ver­bun­de­nes Mobil­te­le­fon in der Hand hält und über die Frei­sprech­an­la­ge tele­fo­niert, ver­stößt nicht gegen das Ver­bot der Benut­zung von Mobil­te­le­fo­nen gemäß § 23 Abs. 1a Satz 1 StVO, solan­ge er kei­ne wei­te­ren Funk­tio­nen des in der Hand gehal­te­nen Geräts nutzt.

Infor­ma­tio­nen: