23.04.2014
Anwaltshaftung: Anwaltliche Pflichtverletzung durch Mithören von Telefonaten PDF Drucken
Zum Nachweis anwaltlicher Pflichtverletzungen bei der Abwicklung von Mietverhältnissen und zur Beweisverwertung mitgehörter Telefongespräche

(vdvka)  Zum Nachweis anwaltlicher Pflichtverletzungen bei der Abwicklung von Mietverhältnissen und zur Beweisverwertung mitgehörter Telefongespräche

Informationen:

 
Anwälte im VdVKA

Verkehrsrecht, Medizinrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht in Rostock:
Ingo Klee (Kanzlei Klee)

Verkehrsrecht, Versicherungsrecht in Augsburg:
Alexander Civric (Kanzlei Decker und Kollegen)

Verkehrsrecht, Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Vertragsrecht in Roth:
Rudolf Gerber (Rechtsanwaltskanzlei Gerber Schreiner Kittmann)

Verkehrsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht in Berlin:
Steffen Golle

Verkehrsrecht, Insolvenzrecht, Allgemeine Zivilrechtspraxis in Salzburg:
Dr. Christian Adam (Dr. C. Adam)

Pressemitteilungen
Oberlandesgericht Hamm: Oberlandesgericht Hamm definiert Grenzen des "faktischen Überholverbots"

(Kiel) Wer unter Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit überholt, muss sich im Falle eines Unfalls nur dann einen Verstoß gegen ein sogenanntes "faktisches Überholverbot" vorhalten lassen, wenn sich der Unfall beim Einhalten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit nicht ereignet hätte.

 
Oberlandesgericht Hamm: Spürbares Schalten und Bremsen ist beim Porsche 981 Boxter S kein Mangel

(Kiel) Ein durch die Fahrzeugtechnik bedingtes, für den Fahrer spürbares Schalten und Bremsen ist beim Porsche 981 Boxter S kein Fahrzeugmangel, der zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt.

 
Oberlandesgericht Hamm zur Haftung bei ungeklärtem Ablauf eines Kettenauffahrunfalls

(Kiel) Der durch das Auffahren des hinteren Fahrzeugs beim Vordermann verursachte Schaden kann bei einem Kettenauffahrunfall hälftig zu teilen sein, wenn der Ablauf der Zusammenstöße der beteiligten Fahrzeuge nicht mehr aufzuklären ist.

 
News aus dem BMVBS
News aus dem BAG